Schläger

Diese Seite widmet sich dem modernen Tischtennisspiel jeglicher Art.

Als talentierter Möbelschreiner und Studienabsolvent des Forstingenieurwesens in Weihenstephan, liegt es auf der Hand diese Passion professionell auszuleben.

Die handwerkliche Seite dient dazu den Schläger sowie die Griffschalen von Hand und mit höchster Qualität fertigen zu können, das Studium eröffnete die wissenschaftliche Herangehensweise an das Thema Schlägerholz.

Alle Schläger sind nachweislich in einem eigens angelegten Labor unzähligen und diversen Tests unterzogen und basierend auf dessen Ergebnissen kontinuierlich weiterentwickelt worden.

Die Auswertungsergebnisse sind nun in numerischen Werten festgehalten, die Ihnen jetzt nach einer langen und intensiven Zeit mit viel vergossenem Herzblut präsentiert werden können.

Sie bekommen hier Fakten vorgelegt und keine auf Eindrücken basierende Meinung von einzeln Personen.

Hier erhalten Sie die real größte Sweetspotausbeute, die ein Tischtennisschläger bieten kann. Jeder einzelne Schläger ist darauf hin entwickelt worden den maximalen Sweetspot zu erreichen. In der Navigation unter Architektur -> Sweetspot ist dieses Unterfangen ausführlich erklärt.

Diese Schlägerei bietet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit Tischtennishölzer mit allen Sinnen erleben. Den Hölzern wurde ein Gesicht gegeben und darüber hinaus eine Imagemusik verliehen, diese charakterisieren die jeweiligen Spieleigenschaften des einzelnen Holzkonzeptes. Bitte nutzen Sie diese Eindrücke.

Bevor Sie ein neues Holz kaufen ist es wichtig Ihr eigenes Spiel zu kennen und weiterhin sollte definiert werden, welches Ziel Ihr neuer Schläger verfolgen soll. Wollen Sie Ihr gewohntes Spiel unterstreichen oder doch mit neuen Schlagtechniken den eigenen TTR-Wert in die Höhe treiben.

Doch kommen wir nun zu den Hölzern. Denn diese basieren auf Holzbaureihen, die für einen bestimmten Angriffstyp entwickelt worden sind. Innerhalb einer solchen Baureihe treffen Sie auf verschiedene Kategorien, bei denen nur Nuancen verändert worden sind, die sich aber merklich auswirken. Diese Variationen weisen meist dynamische Unterschiede auf. Asiatische Varianten spielen sich eher linear und werden vorzugsweise in Tischnähe gespielt, während europäische Varianten ein mehr an Dynamik und Lebendigkeit mit sich bringen und auch fernab der Platte agiert werden kann.

!Wichtig! Lesen Sie sich bitte zuerst die Anmerkungen durch, um ein Verständnis für die richtige Auswahl des Schlägerholzes zu bekommen. Den Link dazu finden Sie auch in der Navigationsleiste.

Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen auf der Suche nach dem für Sie passenden Holz.

 

Schlägerei Schiffmann - Hölzer mit Seele und Charakter